Faszination Laufsport
Fordere deinen Körper und Geist, sonst fordern sie dich
 


Schneeschuhwandern - Fitness im Winter


Schneeschuhwandern galt lange Zeit als Seniorensportart. Schneeschuhwandern ist mit Aufwand verbunden. Will man Schneeschuhwandern als Sport treiben, so braucht es eine gute Kondition. In den Wintermonaten ist für mich Schneeschuhwandern Alternative zum Laufsport, vorausgesetzt es hat genügend Schnee. Beim Schneeschuhwandern kann ich auch über einen bestimmten Zeiraum mit einer hohen Herzfrequenz marschieren. Marschieren am Berg, und dies mit Schneeschuhe, fordert Körper und Geist zugleich.

Eine anspruchsvolle Schneeschuhwanderung gibt es im Raum Glaubenberg. Vom Parkplatz im Langis marschierte ich im gleichmässigen Tempo der Strasse entlang bis zur Passhöhe Glaubenberg (1539 m). Vom Glaubenberg ging es in Richtung Alp Schnabel und weiter bis zur Seewenegg (1834 m). Wenig Schnee und gut gespurt, so brauchte ich meine Schneeschuhe noch nicht. Von der Seewenegg führte meine Tour weiter in Richtung Pkt 1666. Auf zirka 1700 m ü. M. war es dann so weit, dass ich meine Schneeschuhe montieren konnte. Mit den Schneeschuhe an den Füssen gab es ab Pkt 1666 einen "sanften" Aufstieg in Richtung Nollen (1813 m). Auf der Krete zwischen Miesenstock und Nollen hat man ein grosses Halbrund vor sich, gebildet durch den Grat des Miesenstock, Nollen und Riedmattstock. Auf Gross Trogen hat es im Sommer einen Militärschiessplatz. Darum empfiehlt es sich, vor Tourenbeginn im Internet über Schiesszeiten und -tage zu informieren.

Der Miesenstock hat eine tolle Rundsicht. Da der Gipfel eigentlich ein Plateau ist, muss man sich allerdings einige Meter verschieben, wenn man überall runterschauen will. Für den Abstieg wählte ich die Route zum Pkt. 1666, Alp Schnabel und weiter bis zum Parkplatz Langis. Der Zeitaufwand betrug zirka 3 Std. 30 Min.! Untrainierte müssen mit Sicherheit bis zu einer Stunde mehr Zeit einplanen.


2019, Text und Bilder: © by Hanspeter Strehler



Meine Tipps

Es gibt verschiedene Preisklassen bei den Schneeschuhen. Seien Sie kritisch bei der Wahl. Lassen Sie sich vom VerkäuferIn nicht überreden. Lohnt es sich für mich Schneeschuhe überhaupt zu kaufen, oder soll ich sie lieber mieten?